„Das hat uns allen sehr viel Spaß gemacht“

Inklusives Projekt der Kreisberufsschule Eduard-Stieler-Schule Fulda und dem Berufsbildungsbereich der Caritas Werkstatt St.-Vinzenz-Str. Fulda 10.04.- 08.05.2018

Gemeinsam stellten sich einige Schüler der Eduard-Stieler-Schule, die dort ihre Berufsschulausbildung zu Gärtner/innen und  Gartenlandschaftsbauer/innen absolvieren, mit den Berufsbildungsteilnehmern der Caritas Werkstatt der Herausforderung, gemeinsam ein Insektenhotel zu bauen.

Die jungen Menschen lernten sich in der Eduard-Stieler-Schule kennen und sofort war eine gewisse Sympathie vorhanden. Bevor das Projekt starten konnte, mussten aber noch einige Fragen  geklärt werden. Wofür ist so ein Insektenhotel gut und wie soll es aussehen? Und was wird zum Bau  eines Insektenhotels überhaupt benötigt? Zu diesen Fragen hatten sich die Berufsschüler schon einmal Gedanken gemacht und erklärten es den Bildungsteilnehmern der Caritas genau.

Nachdem alle Fragen beantwortet wurden, konnte der gemeinsame Bau starten: Holz wurde gesäumt, abgerichtet, gehobelt und passend für die Hotels zugeschnitten, Holzverbindungen wurden hergestellt sowie Gehrungen oder Verschraubung, alles wurde gemeinsam erarbeitet. Auch die benötigten Materialen für die Innengestaltung wurden gemeinsam gesammelt und bearbeitet. Danach konnten die Insektenhotels zusammengebaut und bestückt werden.

Zu guter Letzt wurden die Arbeiten besprochen und reflektiert. Fragen konnten beantwortet werden und weitere gemeinsame Projekte sind bereits in Planung.

Für die Auszubildenden der Eduard-Stieler-Schule war das Projekt nicht nur Teil des Lernfeldes „Umgang und Handhabung von Werkstoffen, Maschinen und Geräten“, sondern auch eine Möglichkeit, sich sozial zu engagieren. Die Bildungsteilnehmer der Caritas erweiterten durch das Projekt wie die Auszubildenden ihr berufliches Potential. Sowohl in der Caritas Werkstatt Fulda als auch an der Eduard-Stieler-Schule wurde das Projekt vorgestellt und bekam viel positives Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.