Ein buntes Potpourri aus Texten und Bildern

Literaturwettbewerb „Ich und wir“ der Caritas-Behindertenhilfe: Im Beisein von Bischof Gerber Gewinner ausgezeichnet – Kalender 2020 mit Preisträger-Gedichten vorgestellt 

                                         

Fulda (cif). Große Feier im Café bunt.Werk in der Edelzeller Straße: Unter dem  Motto „Ich und wir” hatte es aus Anlass von 50 Jahren Caritas-Werkstätten Fulda im Sommer einen Literaturwettbwerb für alle Werkstattangehörigen und auch für die Menschen im Bereich der Caritas-Wohnbetreuung gegeben. Nun fand im Beisein des Fuldaer Bischofs Dr. Michael Gerber die Preisverleihung zu diesem Schreibwettbewerb statt.

 

Eine Jury mit Diözesan-Caritasdirektor Dr. Markus Juch, Vorstandsmitglied Ansgar Erb, Bürgermeister Dag Wehner, dem Redakteur der Fuldaer Zeitung, Rainer Ickler sowie dem Vorsitzenden des Fuldaer Hochschulrats, Dr. Michael Imhof, hatte aus 40 Einreichungen zwölf Texte ausgewählt. Gesammelt gibt es diese Texte nun in einem farbenfrohen Kalender für das Jahr 2020 „Ich und wir“, der ab diesem Wochenende im Caritas-Laden am Dom, im Café bunt.Werk und – sobald dieser eröffnet ist – auch am Caritas-Stand auf dem diesjährigen  Weihnachtsmarkt erhältlich ist. Der Kalender im Hochformat DIN A 3 kostet 14,90 Euro.

 

Während der Preisverleihung im Café bunt.Werk gingen die ersten frisch gedruckten Kalender an Bischof Gerber und an die Gewinner des Wettbewerbes, die auch für die jeweiligen bunten Illustrationen ihrer Texte selbst gesorgt hatten. Der Bischof zeigte sich in einer launigen Ansprache sehr begeistert über die sehr verschiedenen Gedichte und Texte, die sich aber alle um das „Ich als Teil des Wir“ drehten. Zudem erfreute  der Bischof die Anwesenden mit einem eigenen kleinen Gedicht zum Wettbewerbsthema, das er spontan vortrug.

 

Vorgelesen wurden die Siegerbeiträge im Wechsel von dem Künstler Michael Bleuel und Charlene Toles, selbst Werkstattmitarbeiterin und als eine der Gewinnerinnen und Gewinner im Wettbewerb auch mit einem eigenen Text vertreten. Für den musikalischen Rahmen sorgte Roland Sauer vom Duo „Chris and me“, als Moderatoren führten Anja Heil vom Sozialen Dienst der Caritas-Werkstätten, der Initiatorin des Literaturwettbewerbs, sowie Pressereferent Dr. Christian Scharf durch den Veranstaltungsnachmittag.

 

Aufmerksames Publikum: Vorleserin und Vorleser tragen die Sieger-Texte vor.
Bischof Gerber präsentiert den ersten Kalender „Ich und wir“ – Neben ihm der Caritas-Aufsichtsratsvorsitzende Msgr. Elmar Gurk.
Gruppenbild mit allen Gewinnern des Literaturwettbewerbs, weiteren Teilnehmern, dem Bischof und den Vertretern der Caritas-Verbandssptze Diözesan-Caritasdirektor Dr. Markus Juch, Vorstandsmitglied Ansgar Erb und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Msgr. Elmar Gurk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.