Endlich – Caritas-Laden am Dom ab Dienstag – 11. August – wieder geöffnet

Caritas-Werkstatt Carisma wagt zum Ende der Ferien Beendigung der Corona-bedingten Zwangspause – Einheimische und Fulda-Gäste haben Lädchen in der Altstadt vermisst

 Fulda (cif). Was lange währt, wird endlich gut: Der Caritas-Laden in der Fuldaer Kanalstraße hat nach eintägigem Probelauf am vergangenen Freitag nun ab Dienstag, 11. August wieder geöffnet. Corona-bedingt hatte die Caritas-Behindertenhilfe das kleine Geschäft im Frühjahr schließen müssen, denn das Geschäft gehört zur „Carisma“, der Caritas-Werkstatt für Menschen mit psychischen Erkrankungen, und zum Konzept gehört es, dass Werkstatt-Mitarbeitende in dem Laden als Verkäuferinnen und Verkäufer tätig sind.

Nun werden in der Neustartphase erst einmal hauptamtliche Kräfte aus dem Carisma-Betreuerteam den Laden versorgen und für die Kundschaft zur Verfügung stehen – dienstags bis freitags von zehn bis 16.15 Uhr sowie am Samstag von zehn bis 14.00 Uhr. Am Montag ist Ruhetag. 

Der Caritas-Laden am Dom existiert seit drei Jahren und erfreut sich bei Einheimischen wie Fulda-Gästen gleichermaßen großer Beliebtheit. Die Waren sind durchweg Werkstattprodukte. Es gibt zum Beispiel Taschen, Kleidung (für Kinder) und Accessoires – alles durch Upcycling von Lkw-Planen oder alten Vorhängen und Tischdecken entstanden und weitgehend Unikate. Auch originelle Stofftiere sind im Angebot, dazu die Produkte des Caritas-Werkstatt-Labels „Rhöner Fruchtgenuss“ z. B. mit süßen Brotaufstrichen, Gewürzen und Likören sowie auch Esswaren wie die „Cari-Kekse“ aus eigener Herstellung von Carisma. Wegen der zentralen Lage ist das Caritas-Lädchen auch für Ortsfremde bei einem Rundgang durch Altstadt und Barockviertel gut erreichbar und kann somit en passant mitgenommen werden… Die genaue Adresse: Caritas-Laden am Dom, Kanalstraße 7, 36037 Fulda.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.