Fachtag zum Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz (WBVG)

Die Caritas Landesarbeitsgemeinschaft Behindertenhilfe und Psychiatrie Hessen führte am 03.09.2019 für seine Träger und für den Caritas-Landesangehörigenbeirat einen Fachtag zum WBVG im Caritas-Haus St. Elisabeth in Fulda durch. Der Vorsitzende Herr Messer und die Geschäftsführerin Frau Dr. Groß begrüßten die Referentin Frau Tatjana Sorge, die im  Deutschen Caritasverband in Berlin die Arbeitsstelle Sozialrecht leitet und durch das Programm führte. Bedeutsam ist das WBVG vor allem, so der Ressortleiter der Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie Fulda Dominique Vilmin, für alle Menschen, die in einem Wohnheim wohnen. Nach dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) wird diese Leistung ab 2020 als “besondere Wohnform” benannt, die alten Verträge verlieren ihre Rechtskraft und neue Verträge müssen geschlossen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.