Farben machen Räume!

Neu gestalteter Treffpunkt für Menschen mit Behinderung

Matthias Mäckler und Kevin Stork gestalteten in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband der Diözese Fulda e.V. im Verlauf ihrer zweijährigen Ausbildung zum Staatlich geprüften Farb- und Lacktechniker die Aula eines Wohnheims für Behinderte Menschen in Fulda. Ihnen gelang es, mit wenigen Farbakzenten aus einem bestehenden Raumkonzept ein neues Raumempfinden zu schaffen. Bei diesem Projekt konnten nicht nur Erfahrungen im Umgang mit Kunden und Baustellenbetreuung gewonnen werden, sondern auch der zwischenmenschliche Umgang mit kognitiv eingeschränkten Menschen wurde gestärkt. Herr Vogel und Herr Vilmin von der Caritas Behindertenhilfe dankten den beiden Studierenden und wünschten für den weiteren beruflichen Werdegang alles Gute.
 

Fiktion im Modell und Umsetzung: die Studierenden hatten vor der Umsetzung ein orginalgetreues Modell gefertigt; die Caritas bedankte sich mit einem Gaumenschmaus aus dem Rhöner Fruchtgenuss
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Farben machen Räume!

Neu gestalteter Treffpunkt für Menschen mit Behinderung

Farben machen Räume!

 

Neu gestalteter Treffpunkt für Menschen mit Behinderung

 

 

 

(Fiktion im Modell und Umsetzung: die Studierenden hatten vor der Umsetzung ein originalgetreues Modell gefertigt; die Caritas bedankte sich mit einem Gaumenschmaus aus dem Rhöner Fruchtgenuss)

 

 

 

Matthias Mäckler und Kevin Stork gestalteten in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband der Diözese Fulda e.V. im Verlauf ihrer zweijährigen Ausbildung zum Staatlich geprüften Farb- und Lacktechniker die Aula eines Wohnheims für Behinderte Menschen in Fulda.

 

Ihnen gelang es, mit wenigen Farbakzenten aus einem bestehenden Raumkonzept ein neues Raumempfinden zu schaffen.

 

Bei diesem Projekt konnten nicht nur Erfahrungen im Umgang mit Kunden und Baustellenbetreuung gewonnen werden, sondern auch der zwischenmenschliche Umgang mit kognitiv eingeschränkten Menschen wurde gestärkt. Herr Vogel und Herr Vilmin von der Caritas Behindertenhilfe dankten den beiden Studierenden und wünschten für den weiteren beruflichen Werdegang alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Farben machen Räume!

Neu gestalteter Treffpunkt für Menschen mit Behinderung

Farben machen Räume!

 

Neu gestalteter Treffpunkt für Menschen mit Behinderung

 

 

 

(Fiktion im Modell und Umsetzung: die Studierenden hatten vor der Umsetzung ein originalgetreues Modell gefertigt; die Caritas bedankte sich mit einem Gaumenschmaus aus dem Rhöner Fruchtgenuss)

 

 

 

Matthias Mäckler und Kevin Stork gestalteten in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband der Diözese Fulda e.V. im Verlauf ihrer zweijährigen Ausbildung zum Staatlich geprüften Farb- und Lacktechniker die Aula eines Wohnheims für Behinderte Menschen in Fulda.

 

Ihnen gelang es, mit wenigen Farbakzenten aus einem bestehenden Raumkonzept ein neues Raumempfinden zu schaffen.

 

Bei diesem Projekt konnten nicht nur Erfahrungen im Umgang mit Kunden und Baustellenbetreuung gewonnen werden, sondern auch der zwischenmenschliche Umgang mit kognitiv eingeschränkten Menschen wurde gestärkt. Herr Vogel und Herr Vilmin von der Caritas Behindertenhilfe dankten den beiden Studierenden und wünschten für den weiteren beruflichen Werdegang alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Farben machen Räume!

Neu gestalteter Treffpunkt für Menschen mit Behinderung

Farben machen Räume!

 

Neu gestalteter Treffpunkt für Menschen mit Behinderung

 

 

 

(Fiktion im Modell und Umsetzung: die Studierenden hatten vor der Umsetzung ein originalgetreues Modell gefertigt; die Caritas bedankte sich mit einem Gaumenschmaus aus dem Rhöner Fruchtgenuss)

 

 

 

Matthias Mäckler und Kevin Stork gestalteten in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband der Diözese Fulda e.V. im Verlauf ihrer zweijährigen Ausbildung zum Staatlich geprüften Farb- und Lacktechniker die Aula eines Wohnheims für Behinderte Menschen in Fulda.

 

Ihnen gelang es, mit wenigen Farbakzenten aus einem bestehenden Raumkonzept ein neues Raumempfinden zu schaffen.

 

Bei diesem Projekt konnten nicht nur Erfahrungen im Umgang mit Kunden und Baustellenbetreuung gewonnen werden, sondern auch der zwischenmenschliche Umgang mit kognitiv eingeschränkten Menschen wurde gestärkt. Herr Vogel und Herr Vilmin von der Caritas Behindertenhilfe dankten den beiden Studierenden und wünschten für den weiteren beruflichen Werdegang alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Farben machen Räume!

Neu gestalteter Treffpunkt für Menschen mit Behinderung

Fiktion im Modell und Umsetzung: die Studierenden hatten vor der Umsetzung ein orginalgetreues Modell gefertigt; die Caritas bedankte sich mit einem Gaumenschmaus aus dem Rhöner Fruchtgenuss

 

  

 

Matthias Mäckler und Kevin Stork gestalteten in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband der Diözese Fulda e.V. im Verlauf ihrer zweijährigen Ausbildung zum Staatlich geprüften Farb- und Lacktechniker die Aula eines Wohnheims für Behinderte Menschen in Fulda. Ihnen gelang es, mit wenigen Farbakzenten aus einem bestehenden Raumkonzept ein neues Raumempfinden zu schaffen. Bei diesem Projekt konnten nicht nur Erfahrungen im Umgang mit Kunden und Baustellenbetreuung gewonnen werden, sondern auch der zwischenmenschliche Umgang mit kognitiv eingeschränkten Menschen wurde gestärkt. Herr Vogel und Herr Vilmin von der Caritas Behindertenhilfe dankten den beiden Studierenden und wünschten für den weiteren beruflichen Werdegang alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.