Freiwilligendienst in Einrichtungen der Caritas:

Auch Freiwillige lernen viel beim Einsatz in Werkstätten für behinderte Menschen

Fulda (cif ). Wie geht´s weiter nach der Schule? Viele Jugendliche sind froh über die Möglichkeit, sich nochmals etwas auszuprobieren und zu orientieren. Daher entscheiden sie sich vor dem Studium oder dem Einstieg in eine Ausbildung dazu, für ein Jahr einen Freiwilligendienst aufzunehmen. Aber auch Ältere können – etwa zur Überbrückung oder zur beruflichen Neuorientierung – einen Freiwilligendienst übernehmen. Soziale Arbeit ist dabei ein wichtiges Tätigkeitsfeld für die diese Freiwilligen.

Freiwillige unterstützt Werkstattmitarbeiter am Arbeitsplatz
Pressefoto: Behindertenhilfe Caritas FD

Auch die Caritas Werkstätten Fulda bieten solche Freiwilligendienste an. In den vergangenen zwölf Monaten haben sechs junge Menschen dort ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beziehungsweise den Bundesfreiwilligendienst (BFD) absolviert und dabei ganz unterschiedliche Aufgabenbereiche kennen gelernt. In den Caritas Werkstätten Fulda arbeiten 220 Menschen mit einer geistigen und körperlichen Behinderung und werden hier durch spezifisch ausgebildete Fachkräfte begleitet.

Durch ihren Dienst in der Werkstatt können die Freiwilligen einen Einblick in das Arbeitsleben der Menschen mit Behinderungen gewinnen und sehen, welch vielfältigen Tätigkeiten hier nachgegangen wird. Somit liegt der Erfahrungsgewinn sowohl im Bereich der pädagogischen als auch handwerklichen Fähigkeiten.

Des Weiteren lernen die Freiwilligen die Angebote aus dem Bereich der so genannten Arbeitsbegleitenden Maßnahmen kennen und die behinderten Mitarbeiter auch hier unterstützen. Dies kann z.B. die Begleitung von hausinternen Schwimm- und Sportangeboten wie auch die Unterstützung von PC-Kursen oder Kreativkursen sein.

Interessierte am Freiwilligendienst im Bereich der Werkstätten erhalten Informationen direkt bei der
Werkstattleitung
Michael Glüber
Tel.: 0661-90233-0

Allgemeine Informationen über die Möglichkeiten zum Freiwilligendienst bei der
Caritas
Gabriele Krieg-Hartmann
Tel.: 0661 / 87-631

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.