Fuldaer Berufsbildungsbereichsgruppe „Auf Wolke Sieben“

Fuldaer Werkstatt-Starter sind Preisträger im Literaturwettbewerb 2018 „Die Wortfinder“ – zur Preisvergabe ging es gemeinsam nach Bielefeld

 

Fulda, Bielefeld (cif). Die Stadtbibliothek Bielefeld bot den würdigen Rahmen für die feierliche Preisverleihung und eine Lesung des Vereins „Die Wortfinder“ zu dessen Jahresthema 2018 „Luft und Liebe“. Der im Jahr 2010 gegründete Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das kreative Schreiben und die Literatur von besonderen Menschen in besonderen Lebenslagen zu fördern.

Mehr als 750 Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg reichten insgesamt 1.100 Texte und Gedichte ein, darunter auch die Berufsbildungsbereichsgruppe der Caritas-Werkstatt in Fulda. Aus den eingereichten Werken wählte eine fünfköpfige Jury die Beiträge der Preisträger aus. Mit bei den Gewinnern war auch die Fuldaer Gruppe, die besonders geehrt wurde, da ihr geschriebenes Gedicht das einzige war, das aus einer künstlerischen Teamarbeit resultierte. Auch die Layout-Gestaltung, wie das Gedicht präsentiert wurde, hatte sich die Gruppe gemeinsam überlegt.

Die insgesamt bunte Mischung aus heiteren und nachdenklich stimmenden Texten rund um die Liebe zu Mensch und Tier, zu Kaffee und Herta BSC, zum Frühling und zur Arbeit erscheint nun unter dem Titel „luftig lieben“ in einem literarischen Wandkalender für das Jahr 2019, der im Netz unter www.diewortfinder.com bestellt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.