Gesundheit und Lebensqualität

Kooperation mit der Hochschule Fulda

Die Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie Fulda (CBP-Fulda) beteiligt sich mit 3 Projekten am “Regionalem Innovationszentrum Gesundheit und Lebensqualität (RIGL), das durch das Bundesprogramm “Innovative Hochschule” für fünf Jahre gefördert wird, so der Ressortleiter Dominique Vilmin. Hierbei geht es um die zentrale Fragestellung, wie sich Gesundheit und Lebensqualität in der Region erhalten und Fördern lassen.        

Am 08.05.2019 fand im “Antons” zu dem Projekt “Regionale inklusive Bewegungs-, Sport, Gesundheits- und Freizeitangebote (RinkA) die Veranstaltung “Visionscamp Inklusion – Modelregion 2020” statt. Für die CBP-Fulda nahmen der Ressortleiter Dominique Vilmin und für die Werkstätten in der St.-Vinzenz-Straße Melanie Odenwald (Einrichtungsleiterin), Anja Heil (Sozialdienst) und Mathias Boecken (Vorsitzender des Gesamtwerkstattrates) teil. 

Ein Höhepunkt des Abends war die Vorstellung des deutschlandweit einzigartigen Projektes “Inklusionskompass”, den der Verein IGbFD unter Federführung von Uwe Theele entwickelt und vorgestellt hat. www.inklusions-Kompass-Fulda.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.