In der Näherei in der St.-Vinzenz-Straße entstanden handgefertigte Präsente für die Schülerinnen und Schüler der Fünften Klassen in den weiterführenden Kreisschulen

Fulda (cif). Erneut ließ der Landkreis Fulda in einer der Caritas-Werkstätten für die Schülerinnen und Schüler der Fünften Klassen in den weiterführenden Kreisschulen hochwertige Stoffbeutel produzieren. Im Jahr 2018 war ein solcher Auftrag zum ersten Mal erteilt worden.

Die benötigten 1.250 Stück – aus Naturmaterial und verziert mit dem 200-Jahre-Logo des Kreises, fertigte diesmal das Team aus der Näherei in der St.-Vinzenz-Straße. Welches Volumen der Auftrag hatte, lässt sich daraus ersehen, dass die Produktion der Beutel bereits im Dezember 2021 begann. Dafür wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter qualifiziert, die in vielen kleinen Teilschritten gemeinsam an diesem Projekt gearbeitet haben. Alle Arbeitsschritte waren dabei echte Handarbeit, vom Stoffzuschneiden über das Zusammennähen bis hin zum Bügeln und Kordel durchziehen. Die Mitarbeitenden, die an diesem Projekt beteiligt waren, sind erklärtermaßen stolz auf ihre Fähigkeiten und freuen sich schon jetzt, Kinder mit diesen Rucksäcken in der Stadt zu sehen.

Zur Endabnahme der fertigen Beutel, die im April ausgeliefert werden sollen und für die erfahrungsgemäß die Schülerinnen und Schüler ganz vielseitige Verwendung finden, war auch Caritas-Vorstandsmitglied Ansgar Erb in die Werkstatt gekommen. „Die Landkreis-Stoffbeutel sind ein schmuckes Produkt und zeigen beispielhaft, zu welcher Qualitätsarbeit unsere Werkstatteams in der Lage sind“, betonte Erb nach der Begutachtung. „Das Team der Näherei hat hier wirklich eine tolle Arbeit geleistet. Ich freue mich sehr, dass der Landkreis in dieser Form hier mit unseren Werkstätten zusammenarbeitet!“   

  

Mit der Nähmaschine werden die Taschen nach dem Zuschneiden der Stoffe sauber zusammengefügt.

Caritas-Vorstandsmitglied Ansgar Erb präsentiert gemeinsam mit dem Näherei-Team (v. li. Ulrike Stadler, Celine Vogel Franziska Röbig und Teamleiterin Ellen Kalb) die fertigen Stoffbeutel für den Landkreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.