International Airport Fulda

Theateraufführung

Wir sehen das Plakat der Ankündigung des Theaterstückes.  Der Titel: „International Airport Fulda“ ist in großen schwarzen Buchstaben über die ganze Breite geschrieben. Links darüber sind 2 lachende Masken dargestellt. Auf der rechten Seite gegenüber ist ein blaues Flughafensymbol integriert.

Plakat der Aufführung

Ein Hauch von großer weiter Welt wehte anlässlich der Theateraufführung am 15.04.2011 durch die Aula der Ratgarstraße. Die Theatergruppe der Caritas Wohnheime Fulda hatte unter bewährter Leitung von Martin Reus auf den „Großflughafen Fulda-Aueweiher“ eingeladen. Zunächst übernahmen Thomas und Ellen die Einweisung der Passagiere an Bord der Theaterreise.

Wir sind im Büro der Fluglotsen. Zwei Mitarbeiter stehen im Dialog miteinander. Beide tragen weiße Hemden und ein blaues Halstuch. Der kleinere Mitarbeiter trägt bunte Schwimmflügel. Im Büro sind viele Gebotsschilder aufgestellt.

im Büro der Fluglotsen

Da hielt es keinen mehr auf seinen Sitzen und alle machten eifrig mit.

Wir blicken auf die Zuschauer. Alle haben sich von ihren Plätzen erhoben. Sie strecken ihre Arme nach links und rechts aus. Wie ein Flugzeug schweben ihre Arme durch die Luft.

Fliegende Zuschauer sind an Bord

Danach konnten die Zuschauer die dollsten Fluggäste bewundern, wie z.B. eine Gruppe von Mafiosi, einen Passagier mit Uiii im Koffer, einen Schmuggler und einen international bekannten Sänger. Angemerkt werden muss noch, dass die Mafiosi gleich verhaftet werden konnten, der Sänger noch rechtzeitig zu seinem Auftritt an der Rother Kuppe abfliegen konnte und der Schmuggler den Zöllnern nach vielen Jahren gestand, dass er seit Jahren Rucksäcke schmuggelte. Am Schluss ernteten die Schauspieler tosenden Beifall von den restlos begeisterten Zuschauern für einen absolut gelungenen Theaternachmittag. Die Schauspieler sind sich sicher: „Nächstes Jahr zum 30igjährigen Jubiläum zeigen wir was ganz besonderes!“

 

 

Am Ende der Aufführung haben sich alle Mitwirkenden auf der Bühne versammelt. Sie verbeugen sich vor den Zuschauern und nehmen den Applaus dankend entgegen.

Alle Mitwirkenden vor und hinter der Bühne

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.