Parlamentarischer Abend zum Bundesteilhabegesetz in Berlin – Steglitz am 24.01.2017

Die Teilhabe am Arbeitsleben stärken – Das Bundesteilhabegesetz als Herausforderung

Im Rahmen der Fachtagung des Caritas Fachverbandes „Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP)“ zum Thema „ Die Teilhabe am Arbeitsleben stärken – Das Bundesteilhabegesetz als Herausforderung“ waren die Bundestagsabgeordneten zu einem Parlamentarischen Abend nach Berlin Steglitz geladen, um sich gemeinsam mit den über 180 aus dem gesamten Bundesgebiet angereisten CBP – Mitgliedern über das zum 01.01.2017 neu eingeführte Bundesteilhabegesetz auszutauschen. Als Schirmherr eröffnete der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion Karl Schiewerling das Programm.

Als herausragende Referentinnen nahmen unter anderem die Parlamentarische Staatssekretärin des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales Gabriele Lösekrug-Möller, die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung Verena Bentele und Dr. Irene Vorholz als Beigeordnete des Deutschen Landkreistages teil.

Auch in den weiteren Statements der Fraktionen wurde der Caritas für die gute fachliche Begleitung des Gesetzgebungsverfahrens noch einmal ausdrücklich gedankt.

Ressortleiter Caritas Behindertenhilfe & Psychiatrie FD Dominique Vilmin, MdB Birgit Kömpel und Gesamtwerkstättenleiter Caritas Behindertenhilfe & Psychiatrie FD Bernd Wystrach

Die Bundestagsabgeordnete Birgit Kömpel überreichte dabei dem Ressortleiter der Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie Fulda Dominique Vilmin und dem Gesamtleiter der Caritas Berufswege und Werkstätten Bernd Wystrach die druckfrische behindertenpolitische Broschüre der SPD Bundestagsfraktion „Es geht voran – auf dem Weg zur Inklusiven Gesellschaft“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.