Seit 10 Jahren erfolgreich zertifiziert

Die Caritas Werkstätten unterzogen sich erfolgreich der 3. externen Re-Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2008 durch BSI

Fulda (cif). Seit zehn Jahren bereits arbeitet die Caritas-Behindertenhilfe Fulda mit der BSI Group Deutschland GmbH in Frankfurt zusammen, um ihre Werkstätten nach DIN ISO 9001:2008 zu zertifizieren. Dabei müssen die Einrichtungen im regelmäßigen Turnus nachweisen, dass die notwendigen Standards für das angestrebte Zertifikat eingehalten werden.

2014 erfolgte die dritte erfolgreiche Re-Zertifizierung, so dass BSI-Auditor Erich Lange und Melanie Nasert vom BSI-Kundenservice nun im Caritas-Haus in der Wilhelmstraße die neue Zertifizierungsurkunde überreichen konnten. Die Zertifizierung betrifft alle fünf Standorte der Caritas Werkstätten, also die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen in der St.-Vinzenz-Straße und in der Ratgarstraße in Fulda, die Werkstätten in Haselstein sowie die Carisma-Werkstätten für psychisch kranke Menschen in Maberzell Zum Schulzenberg und in der Rabanusstraße in Fuldas City (Carisma media).

Für die erneute Zertifizierung wurden alle Organisationsabläufe und Arbeitsprozesse in den Einrichtungen dem externen Audit unterzogen. Zudem finden regelmäßig interne Audits statt, die sich mit  einzelnen Aspekten wie den Reha-Prozessen, den Produktionsabläufen,  Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz sowie den Fahrdiensten beschäftigen. Anliegen des Zertifizierungsaudits ist es auch zu prüfen, ob die Angebote der Einrichtungen einem so genannten kontinuierlichen Verbesserungsprozess unterliegen. Außerdem wird ein intensiver  Blick auf das Risikomanagement geworfen. Die nächste Re-Zertifizierung erfolgt im Jahr 2017.

Offizielle Übergabe der Zertifizierungsurkunde: v. li.: Erich Lange und Melanie Nasert von BSI Frankfurt, Werkstattleiter Michael Glüber, Diözesan-Caritasdirektor Dr. Markus Juch, Gesamtleiter Werkstätten und Berufswege Bernd Wystrach, Werkstattratsleiter Mathias  Boecken (mit Urkunde), Vorstandsmitglied Ansgar Erb, Werkstattleiter Stefan Schwobe und Michael Wehner
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.